Verantwortungsgefängnis: Wenn man sich für alles verantwortlich fühlt – Interview mit Christiane Wallis

Christiane Wallis ist Rechtsanwältin und Mutter von zwei Kindern: Ihr „Großer“ ist 12 und hat das Downsyndrom, ihr Kleiner hochsensibel. Außerdem hat sie einen Mann, der ihr den Rücken stärkt. Soweit so gut oder? Nicht ganz. Denn Christiane wusste nicht mehr, wer sie selbst ist. Tränenüberströmt saß sie in meiner Praxis und ihr seelisches Leid zeichnete sich auch schon in körperlichen Schmerzen ab, teilweise humpelte sie zu unseren Terminen aufgrund einer Fersenentzündung…

„Vor unserem Coaching fragte ich mich: Bin ich eigentlich Rechtsanwälten oder jemand anderes? Darf ich so sein, wie ich bin? Oder muss ich mich doch verbiegen? Für wen bin ich, neben mir selbst, noch alles verantwortlich? Für meine Eltern? Für das Glück meiner Kinder und meiner Familie? Ich fühlte mich wie ein Schneepflug, der ständig Probleme wegschaufelte. Ich musste alles planen und war für alles verantwortlich.“

 

Zoom-Interview Christiane Willis

Klick hier und du kommst zum Interview.

Christiane war in Gedankenspiralen gefangen, die ihr die Luft abschnürten. Es waren „Kleinigkeiten“, wie Christiane die Dinge heute beschreibt, damals fühlten sie sich aber wie Dramen an. Eine Situation brachte das Fass zum Überlaufen: Nach nur einem Monat in einer Büro-Gemeinschaft wurde der Mietvertrag gekündigt. Christiane geriet in große Existenzängste, denn sie wusste nicht, wie sie ohne Büro arbeiten sollte.

„Ich wollte kein Tschakka, Tschakka und definitiv keinen Erfolgscoach der im Hustle-Modus Erfolg und Effizienz predigt. Da hätte ich mich nicht öffnen können. Denn es war mir peinlich: Wie konnte ich als erwachsene Frau so überfordert sein und nicht alles alleine managen. Schon im Vorgespräch mit dir liefen die Tränen und auch das war mir superpeinlich. Das Beste: Du hattest direkt Zeit! Nicht erst in einem Monat. Ich habe mich aufgefangen, behütet und wertgeschätzt gefühlt.“

Trotz ihrer Entscheidung etwas für sich selbst zu tun und das große Coachingprogramm zu buchen, machten sich Bedenken breit: „Warum müssen gute Dinge immer so teuer sein. Aber ich mach’s, ich mach’s“, schluchzte sie im Kennenlerngespräch. Christiane war sich in Wahrheit nicht sicher, ob sie sich selbst diese Investition wert war. Und hier setzte ihr Prozess ein: Sie entschied sich nach kurzem Überlegen, dass das Programm für sie das Richtige war und sie niemanden darüber Rechenschaft ablegen müsse.

„Ich erkannte, dass das Programm wie die Investition in eine Maschine war: Auch wenn ich jetzt einen Preis dafür bezahlte, würde das Outcome um ein Deutliches höher sein. Ich wusste, es wird mein Daily-YESSS! Die Investition gab mir das Selbstbewusstsein, dass ich viel mehr Geld einnehmen könnte als vorher. Ein Knoten war geplatzt.“


Du wirst in diesem Interview erfahren:

  • Wie du dein Leben manifestierst.
  • Warum du nicht für alles verantwortlich bist.
  • Wieso du in dich investieren darfst.
  • Wie du Menschen liebevoll ziehen lässt.
  • Warum du an dich glauben darfst.

„Mit dir habe ich gelernt, wie man manifestiert. Während unseres Coachings habe ich einen Büroraum in Stuttgart angemietet. Alles lief wie am Schnürchen. Heute habe ich meine eigene Kanzlei.“

Christiane, ich liebe dich – für dein so da sein und deinen Weg! Tiefen Dank für deine Offenheit ❤ du Zauberfrau ✨🥰


Du willst konkrete Impulse, um als hochsensible Frau im Job nicht immer nur ständig die Erwartungen der anderen zu erfüllen? Sondern selbstbewusst Grenzen setzen? Klare Entscheidungen treffen? Raus aus diesem anstrengenden Gefühls-Chaos im Kopf?

In meiner Facebook-Gruppe „HOCHSENSIBEL IM JOB: LEICHT UND STARK FRAU SEIN!“ gibt es täglich lebensverändernde MindsetShifts und Vielfühler-Tipps rund um mehr Leichtigkeit im Job:

>>   JETZT BEITRETEN

Hochsensibel? Dann gehörst du zu den 20% deren Nervensystem darauf ausgelegt ist, mehr Stimulation aufzunehmen.

Dies kann sich als ungeübte Hochsensible überwältigend anfühlen und dazu führen, dass du in deinen Schatten statt in deinen Stärken  stecken bleibst.

Das muss nicht sein. Impulse, wie du das ändern kannst, findest du hier ganz viele.

Bist du hochsensibel? Hier findest du Klarheit darüber:

Erobere mutig deine Freiheit zurück und beende dein negatives Gedankenkarussell:

Lerne, wie du selbstbewusst und klar NEIN sagst. Downloade dir dieses lebensverändernde Ebook für 0€:

Hi, ich bin Martina!

Hi, ich bin Martina!

Nimmst du dich zurück, weil du Angst hast, was andere über dich denken könnten? Oder hast du schlaflose Nächte, weil du dir den Kopf zerbrichst, ob das, was du tust wirklich gut genug ist?

Hast du es satt, dich immer zu verstellen. Willst dich lieber so zeigen, wie du bist – ohne Maske? Ohne Verstellen? Echt? Pur? Du?

Bist du bereit:

  • für dich selbst 100% die Verantwortung zu übernehmen,
  • ja zu deinen Gefühlen zu sagen und
  • mutig deine eigenen Regeln zu kreieren und zu leben?

Dann ist der Weg frei, die „sensitive Rebellin“ in dir zu erwecken. Dann ist dein Weg frei für UNUMSCHUBSBAR! Für dich!

Ich kann es kaum erwarten, dich auf diesem Weg zu begleiten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

wenderock

BewusstseinsCoach & Mentaltrainer für hochsensible Frauen
Rosenbergstraße 111|1
70193 Stuttgart

Kontakt

+49 (0)172 7420297
ich@wende-rock.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr : 09:00 – 18:00 Uhr